Cappucino

Spenden statt schenken – unser Projekt mit der Arche

Bereits 2019 haben wir angefangen, die Arche Frankfurt sowohl finanziell als auch mit Sachspenden zu unterstützen. Ursprünglich waren in diesem Jahr neben der Geldspende auch Aktivitäten geplant, die aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnten.

Digitale Lernmöglichkeiten werden aktuell oft in den Medien diskutiert und sind wichtiger denn je. Mit „LEGO® Education WeDo 2.0“ hat die Arche ein lehrplanorientiertes Lernen eingeführt. Das Konzept ermöglicht ein handlungsorientiertes Lernen für den Sachunterricht in der Grundschule. Kinder erlangen so die Fähigkeit, Lösungen analytisch zu erarbeiten. Dieser innovative Ansatz, der besonders benachteiligte Kinder unterstützt, die kaum oder keinen Zugang zu notwendigen Schulmaterialien haben, hat uns fasziniert.

Die Beschaffung der Sets, kombiniert aus Hard- und Software, unterstützen wir als MRH Trowe, stellvertretend vor Ort durch Michael Hirz, mit einer Geldspende von 4.000 Euro. „Hier geht es nicht um uns, wir wollen die Gelegenheit nutzen, um auf das Ungleichgewicht und die Missstände aufmerksam zu machen. Die Bildung von Kindern ist ein gesellschaftliches Thema und sollte uns allen am Herzen liegen“, erläutert Hirz.

Herr Hirz wurde unter Einhaltung der Corona Hygiene-Regeln auf dem Gelände herumgeführt und konnte sich einen Eindruck verschaffen. Weitere spannende Projekte sind bereits für 2021 in der Planung.

Wir freuen uns drauf!

Das Foto entstand unter Beachtung der aktuellen Hygienevorschriften