PS-starker Schutz für Ihr PferdPferde-OP-Versicherung

Täglich schenken uns Pferde ihr Vertrauen, wenn sie uns sicher durch das Gelände tragen und uns Freude bereiten. Schön, dass es eine Möglichkeit gibt, dieses Vertrauen zurückzugeben. Ob beim Springreiten, Dressurreiten oder normalen Ausritt – die Gelegenheiten für Unfälle und Verletzungen sind zahlreich. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Pferd für wichtige Behandlungen abgesichert ist.

Operationen bei Pferden können teuer werden. Wenn es im Notfall schnell gehen muss, sind hohe Klinik- und Behandlungskosten das letzte womit Sie sich beschäftigen sollten. Egal, ob Sie Einsteiger, ein Pferdesportler oder ein Züchter sind: Mit der Pferde-OP-Versicherung können Sie Ihre Leidenschaft mit einem sicheren Gefühl genießen.

Beratungsverzicht akzeptieren Im Rahmen der Online-Vertragsvermittlung wünsche ich ausdrücklich die abgeschlossene Versicherung mit dem gewählten Tarif bzw. die ausgewählte Servicedienstleistung. Auf eine Beratung und Dokumentation verzichte ich ausdrücklich. Ich nehme zur Kenntnis, dass sich der Beratungsverzicht nachteilig auf die Möglichkeit auswirken kann, gegen den Versicherungsvermittler einen Schadensersatzanspruch wegen Verletzung von Beratungs- und Dokumentationspflichten geltend zu machen.
Beitrag berechnen Dieser Beitragsrechner wird von einem unserer Partner bereitgestellt. Sie werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Sie haben die Informationen zum Datenschutz und die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen.
MRH Trowe Ansprechpartner über Telefon oder Email
Ihr Expertenteam für Pferdeversicherung + 49 (0) 69 - 959627 - 0 + 49 (0) 69 - 959627 - 40 Rückruf anfordern
Versicherte Risiken
  • Schutz vor Operationskosten u.a. inklusive Stand- oder Vollnarkose, Koliken, Griffelbeinfraktur, Zahn-OPs, unfallbedingte Wundnähte
  • Umfangreiche Deckung inklusive tierärztlicher Leistungen, Medikamente & Nachsorge
  • 100 € Vorsorgeschutz für Impfungen, Wurmkuren, etc.
  • Keine Altersbegrenzung – auch ältere Pferde werden mit 100% Kostenübernahme ohne Zuschläge versichert
  • Freie Wahl einer Tierklinik und Tierärzten
  • Kein Jahreslimit
  • Einschluss des Narkoserisikos – Verstirbt das Pferd während der Narkose einer versicherten Operation bevor der Tierarzt mit dem Eingriff beginnt, werden die Kosten übernommen.
Außerdem:
  • Rabatte für zwei oder mehr versicherte Pferde
  • Rabatte für Mitglieder der VFD (Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e. V.)

Details unter:

https://mrht.innovationsraum.de/wp-content/uploads/2018/07/private-clients-pferdeflyer.pdf

Wissenswertes

Schon kleine Eingriffe kosten schnell € 1.000. Ob Kolik, Schlundverstopfung, Lahmheit oder Kreuzverschlag – oft sind die Behandlungskosten nicht mehr tragbar.

Hier einige Beispiele:

Die Kolik umfasst sämtliche Krankheiten im Verdauungstrakt. Man erkennt sie daran, dass das Pferd unruhig ist, mit den Vorderbeinen scharrt, versucht sich hinzulegen und sich gegen den Bauch schlägt. Die häufigste Ursache ist ein Darmverschluss, der durch Stress oder Futterumstellung entstehen kann. Beim kleinsten Verdacht einer Kolik sollten Sie sofort den Tierarzt rufen. Die Behandlung kann bis zu 5.500 Euro kosten.

Die Griffelbeine sind zwei nur bleistiftstarke Knochen, daher kommt es relativ schnell zu Frakturen dieser dünnen Knochen. In diesem Fall ist eine Operation unter Vollnarkose unausweichlich. Hier liegen die Behandlungskosten bei bis zu 1.500 Euro.

Osteochondrosis dissecans ist eine Störung des wachsenden Knorpels und führt dazu, dass sich Fragmente von der Gelenkfläche lösen und im Gelenk verknöchern. Die häufigste Folge ist, dass das Pferd lahmt. Bei dieser Erkrankung können sich die Kosten bis zu 2.000 Euro belaufen.

Diese Versicherungen könnten Sie auch interessieren

Was spricht für uns

#Seit 10 Jahren Prämienstabil
#99,3% zufriedene Mandanten
#Top Preis-/Leistungsverhältnis – Günstigster Anbieter für Westernpferde
#100% Bedarfsgerecht
#TÜV zertifiziert ISO 9001
#mehr als 70 Jahre Erfahrung
#führender Versicherungsmakler für Tierversicherungen