Cappucino

MRH Trowe baut digitales Ökosystem für das Management von Gebäudeschäden auf

  • Übernahme der Immobilienversicherungsmakler Indutau aus Essen und der Dede & Oppermann GmbH aus Hamburg
  • Erweiterung der Digitalkompetenz der Real Estate Claim Control (RCC) durch Einbindung der KI-unterstützten Software des Systemanbieters Claimflow.
  • Violetta Speckmann ist neue Leiterin Wohnungswirtschaft bei MRH Trowe

 

Frankfurt, 26. Juni 2023. Als einer der führenden Versicherungsmakler für die Immobilienwirtschaft erweitert MRH Trowe sein Portfolio mit zwei neuen Transaktionen. Das Frankfurter Maklerhaus übernimmt die Hamburger Real-Estate-Spezialisten Dede & Oppermann Versicherungsmakler GmbH sowie den Essener Versicherungsmakler Indutau, der sich auf die Betreuung von Immobilienkunden spezialisiert hat.

Im Zuge der Übernahme der Geschäftsanteile der Indutau GmbH geht MRH Trowe eine strategische Kooperation mit dem Systemanbieter Claimflow ein. Das ebenfalls in Essen ansässige Unternehmen bietet seinen Kunden eine Software, die eine volldigitale und KI-unterstützte Abwicklung von Versicherungsschäden an Wohn- und Geschäftsgebäuden ermöglicht. Seit 2020 ist die Software von Claimflow bereits bei Indutau im Einsatz.

„Mit unserem eigenen Schadendienstleister Real Estate Claim Control (RCC) stellen wir unseren Mandanten bereits seit längerem ein erfolgreiches digitales Schadenmanagement an die Seite, das bereits rund 95 Prozent der Schäden fallabschließend bearbeitet“ erklärt MRH Trowe Vorstand Michael Hirz. „Durch RCC konnten wir die Anzahl der Kontaktpunkte je Schaden und den damit verbundenen Abstimmungsbedarf deutlich verkürzen“, bestätigt Michael Hirz.

Ergänzt wird der Prozess durch die KI von Claimflow, die eine automatisierte „Dunkelverarbeitung“ von kleineren Schäden sicherstellt und so mehr Ressourcen für Komplexschäden bereitstellt. „Als Ad-on haben wir künftig die Möglichkeit Schnittstellen an die CRM-Systeme unserer Kunden anzubinden. Unser Ziel ist,
mit unseren neuen Partnern ein vollumfängliches digitales Ökosystem für das Schadenmanagement von Immobilien zu etablieren,“ erklärt Hirz.

„Mit MRH Trowe haben wir den richtigen Partner für unsere Indutau Mandanten gefunden zu haben, der sie mit Blick auf die Zukunft gut betreuen kann. Gemeinsam verbindet uns die Leidenschaft für die Immobilienwirtschaft und das Ziel, die Kunden mit bestmöglichen Prozessen bei den gestellten Anforderungen zu unterstützen“, sagt Wilfried Klüners, ehemaliger Geschäftsführer der Indutau GmbH. Dr. Sami Charaf Eddine, Geschäftsführer von Claimflow, ergänzt: „Mit MRH Trowe und RCC als Schadendienstleister, können Immobilienunternehmen einen professionellen Service bei der Schadensabwicklung abrufen. Es ist die Symbiose zwischen digitaler Schadenbearbeitung mit Claimflow, fachlichem Know-how und kurzen Entscheidungswegen bei der Regulierung durch RCC.“

„Von einer integrierten Digitalisierung des Schadenmanagements profitieren demnach alle Seiten. Denn sie bringt Transparenz, schlanke Strukturen, weniger Dopplungen im Prozessablauf und damit schnelle Abwicklungszeiten,“ erklärt Michael Hirz, der im März dieses Jahres die Geschäftsführung von Wilfried Klüners übernommen hat.

Während MRH Trowe mit der Übernahme der Indutau GmbH vor allem die Digitalkompetenz seiner Specialty Real Estate ausbaut, stärkt das Unternehmen mit der Übernahme des Hamburger Immobilienversicherers Dede & Oppermann vor allem seine Präsenz im Norden. Zur Dede & Oppermann GmbH gehören die Bodo Erhorn Versicherungsmakler GmbH und die von Witzleben Versicherungsmakler GmbH. Alle Gesellschaften firmieren unter Dede & Oppermann und werden von Joachim Theis und seinem Sohn Johannes geführt.

Zum Kundenstamm der Gruppe zählen zu einem großen Teil Haus- und Grundbesitzverwalter. „Die Komplexität in der Immobilienabsicherung wird meist erst im Schadenfall sichtbar. Neben einer persönlichen Betreuung ist eine reibungslose Abwicklung das A und O. Mit dem Zusammenschluss mit MRH Trowe und der Integration ins RCC-System werden unsere Mandanten die Vorteile der Digitalisierung noch besser erfahren,“ erklärt Johannes Theis. Sowohl Johannes Theis als auch sein Vater Joachim werden dem Unternehmen auch nach der Verschmelzung in ihren bisherigen Positionen als Prokurist und Geschäftsführer erhalten bleiben.

Ergänzend dazu wird Violetta Speckmann als neue Leiterin Wohnungswirtschaft eingesetzt. Die gelernte Versicherungsfachwirtin ist seit mehr als 20 Jahren auf
die Absicherung von Wohngebäuden spezialisiert und wird sich auf die 360-Grad-Betreuung dieser Kunden fokussieren. „Durch die Kombination von RCC und Claimflow können wir nicht nur exzellenten Service bieten, sondern auch eine Vorreiterrolle einnehmen,“ sagt Speckmann.

Die Specialty Real Estate umfasst künftig 80 Mitarbeitende. MRH Trowe stärkt damit seinen Platz unter den führenden Versicherungsmaklern für Immobilienabsicherungen in Deutschland.

MRH Trowe erwirbt rückwirkend zum 1. Januar 2023 sämtliche Geschäftsanteile an der Indutau GmbH sowie der Dede & Oppermann Versicherungsgesellschaft GmbH inklusive der Bodo Erhorn Versicherungsmakler GmbH und der von Witzleben Versicherungsmakler GmbH. Über die Kaufpreise wurde Stillschweigen vereinbart.

MRH Trowe hat 4,64 von 5 Sternen 1172 Bewertungen auf ProvenExpert.com