Cappucino

Führender Versicherungsmakler eröffnet neuen Standort in Erfurt

  • MRH Trowe baut die Region Mitte um die Standorte Frankfurt, Kassel und Alsfeld weiter aus
  • Gebürtiger Erfurter, Udo Wiegandt, wird Niederlassungsleiter

Die Versicherungsbranche in Thüringen ist seit Juni um einen bundesweit tätigen Anbieter größer. Mit einem erfahrenen Team unter der Leitung des gebürtigen Erfurters Udo Wiegandt hat MRH Trowe eine Niederlassung in der thüringischen Landeshauptstadt eröffnet. Der Industriemakler, der bundesweit zu den Top-10 der Branche zählt, baut damit seine Geschäftsaktivitäten in der Region Mitte weiter aus. Weitere Standorte in dieser Region sind Frankfurt, Kassel und Alsfeld.

„MRH Trowe ist bereits seit mehreren Jahren in Thüringen aktiv und betreut dort rund 300 mittelständische Kunden,“ erklärt Nicolas Viet, Leiter der Region Mitte den strategischen Schritt. Udo Wiegandt ergänzt: „Der enge und direkte Kontakt zu unseren Mandanten und Kooperationspartnern ist uns sehr wichtig. Mit dem Standort in Erfurt folgen wir unseren Ansprüchen in den wesentlichen Märkten als kompetenter Ansprechpartner präsent zu sein.“

Vom neuen Standort aus berät MRH Trowe neben Unternehmenskunden viele öffentlich rechtliche Kreditinstitute der Region als strategischer Kooperationspartner. „Unsere Dienstleistungsqualität basiert auf fachlicher Expertise und dem damit verbundenen persönlichen Austausch mit unseren Mandanten,“ sagt Wiegandt. Der 35-Jährige kehrt nach zuletzt fünf Jahren als Leiter des Unternehmenskundenbereichs in Alsfeld in seine Heimat zurück. Der Betriebswirt wechselte nach seinem Studium 2009 zu MRH Trowe und bekleidete verschiedene Leitungspositionen. „Mit Udo Wiegandt wird ein junger und zugleich bereits erfahrener Makler unsere neue Niederlassung leiten, der unsere Unternehmenskunden in Thüringen bestens kennt und die für uns wichtige lokale Verbundenheit mitbringt“, sagt Ralph Rockel, Vorstand von MRH Trowe.

Für den bundesweit agierenden Industriemakler ist der neue Erfurter Standort Teil seiner langfristigen Wachstumsstrategie, die neben organischem Wachstum auf strategische Zukäufe setzt und dabei einen ganzheitlichen und zielgruppenfokussierten Beratungsansatz verfolgt. Den Aufbau des neuen Standortes haben die Makler in der Hochphase der Corona-Pandemie geschafft: „Die Standortwahl in zentraler Lage am Hauptbahnhof ist für unsere Mandanten und Mitarbeiter optimal“, so Viet. Neben dem persönlichen Kundenerlebnis greift MRH Trowe auf moderne IT-Infrastruktur zurück, durch die Mandanten schnell und kompetent betreut werden können. Derzeit umfasst das Team am neuen Standort fünf Mitarbeiter. Ein Ausbau ist geplant.